Deutsch   English   

Der beste Schutz ist, nicht allein unterwegs zu sein. Wenn du mit Freundinnen und Freunden ausgehst, dann besprecht vorher, dass ihr aufeinander achtet und euch gegenseitig im Auge behaltet. Hier sind einige Punkte, über die ihr euch einig sein solltet:

Zusammen kommen, zusammen feiern und zusammen gehen

  • Wenn du mit Freundinnen ausgehst, dann geht auch gemeinsam wieder nach Hause. Passt auf der Party aufeinander auf und verliert euch nicht aus den Augen.
  • Wenn eine von euch früher nach Hause geht, dann sagt euch gegenseitig Bescheid.
  • Wenn ihr euch in einem Club oder auf einer Party unwohl fühlt oder nicht sicher, dann geht lieber.
  • Passt gegenseitig auf eure Getränke auf.

Im Ernstfall: Hilfe holen

  • Kümmere dich um deine Freundin, wenn es ihr plötzlich schlecht geht oder schwindlig wird. Lass sie nicht alleine. Das gleiche gilt, wenn du das Gefühl hast, dass sie ungewöhnlich euphorisiert oder enthemmt ist und nicht mehr für ihre Sicherheit sorgt.
  • Wenn deine Freundin bewusstlos wird oder plötzlich nicht mehr ansprechbar ist, dann rufe sofort den Notarzt.
  • Wenn du alleine überfordert bist, dann bitte andere Menschen um Hilfe. Sag dem Personal Bescheid und bitte sie, den Notarzt zu rufen. Lass deine Freundin auf keinen Fall alleine.
  • Notruf für Polizei (110) und Feuerwehr/Notarzt (112) funktioniert kostenlos von jedem Telefon, auch von Handys ohne Guthaben.

Lieber einmal umsonst nachfragen

  • Wenn dir auf einer Party jemand auffällt, der oder die benommen und orientierungslos ist, dann sprich sie an. Frag sie, ob alles in Ordnung ist, mit wem er oder sie unterwegs ist, ob du Hilfe holen oder jemanden anrufen sollst.

Wenn’s passiert ist – ob dir selbst oder jemandem, dem du hilfst – muss schnell gehandelt werden. Es besteht Lebensgefahr! Den Notarzt (112) rufen und weitere 7 Soforttipps findest du hier.